Dr. phil. Hermann Wendt Institutsleiter und Geschäftsführer
Prof. Dr. Wolf Minsel Psychologischer Ausbildungsleiter

Das KLVT ist ein staatlich anerkanntes
Ausbildungsinstitut für Psychotherapie
mit Ambulanz.

Was spricht für uns?


Bitte keine Bewerbungen mehr für den neuen Ausbildungskurs 2016/2017 einreichen. Wir warten mit dem Beginn eines weiteren Kurses ab, bis die Voraussetzungen für die angekündigte Reform der Psychotherapieausbildung mit neuer Approbationsordnung zum 01.01.2018 endgültig vorliegen. Entsprechende Informationen dazu finden Sie ab Anfang 2017 an dieser Stelle.

Das KLVT ist zuverlässig! Uns gibt es schon seit 1984. Auf uns und unsere Ausbildung haben sich in den vergangenen 30 Jahren schon mehr als tausend Ärzte und Psychologen und zig tausende Patienten verlassen.

Das KLVT ist preisgünstig! Alle unsere Ausbildungskandidaten haben am Ende ihrer Ausbildung nach den derzeitigen Krankenkassentarifen durch ihre Mitarbeit in unserer Ambulanz alle Ausbildungskosten im Wert von zur Zeit circa 22 Tausend Euro zurück erhalten und können darüber hinaus durch weitere Arbeitsstunden in der Institutsambulanz bis zu 10 Tausend Euro dazu verdienen. Alle unsere Patienten werden selbstverständlich auf Krankenkassenkosten behandelt.

Das KLVT ist nett! Wir bieten eine freundliche und menschliche Ausbildung an. Unser Institut zeichnet sich durch seine fürsorgliche und familiäre Atmosphäre aus. Alle Mitarbeiter sind menschlich und fachlich gut ausgesucht und sind allesamt selber diplomierte Psychologen und approbierte Psychotherapeuten (s. Kontakt). Nicht zuletzt deshalb haben bei uns in den zurückliegenden 30 Jahren alle Ausbildungskandidaten ihre Abschlussprüfungen mit Bravour bestanden.

Das KLVT ist modern! Im Geiste der Evolutionstheorie arbeiten wir ständig an der Verbesserung und Anpassung unserer Ausbildung auch an neue Erkenntnisse und Anforderungen. Unsere Ausbildung ist deshalb integrativ und Methoden übergreifend und verbindet die besten Elemente und Verfahren der behavioristischen und  humanistischen Psychologie. So haben neben dem verhaltenstherapeutischen Vertiefungsgebiet inzwischen auch psychoanalytische, tiefenpsychologische und systemische Ansätze Eingang gefunden
(s. Ausbildungscurriculum).

Am KLVT geht es rund! Wir verfügen über eine optimale Infrastruktur von Krankenhäusern und Kliniken, Ambulanzen und Praxen im gesamten Rheinland zwischen Bonn und Düsseldorf und darüber hinaus (s. KLVT-Netzwerk ). Wir sind das Institut der kurzen Wege, wozu auch unsere attraktive Innenstadtlage im Herzen von Köln beiträgt. So sind wir für unsere Ausbildungskandidaten und Patienten leicht und ohne lange Wartezeiten zu erreichen. In unseren 4 Ambulanzen gehen ständig 125 Therapeuten (in Ausbildung) und circa 700 Patienten ein und aus.

Das KLVT ist Mitglied im Deutschen Fachverband für Verhaltenstherapie e. V. (DVT). www.verhaltenstherapie.de

Eine fachliche und organisatorische Kooperation verbindet das KLVT mit dem AKIP Köln – Ausbildungsinstitut für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie am Klinikum der Universität zu Köln www.akip.de und der Hochschule Fresenius – UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES (Studiengang “Angewandte Psychologie”).

Wir bieten:

  • die staatlich anerkannte Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin als 3-jährige Vollzeitausbildung
  • die Weiterbildung für ÄrztInnen zur fachgebundenen Psychotherapie
  • zertifizierte Fortbildung für Niedergelassene PsychologInnen und ÄrztInnen
  • Nachqualifikationen im Rahmen eines Gasthörerprogramms
  • Kosten- und zeitgünstige Erlangung der Zusatzabrechungsziffer für Kinder und Jugendliche

Wir kosten:

  • Tatsächlich ist die Ausbildung zum/r Psychologischen Psychotherapeuten/in im Wert von z.Zt. 22.090 Euro inklusive allen Ausbildungs- und Prüfungsgebühren kostenlos.
  • Da die AusbildungskandidatInnen durch die zu erbringende Ambulanztätigkeit (mindestens 600 Behandlungsstunden) anteilig Honorare erwirtschaften, die höher sind als die Ausbildungskosten selbst, ist die Ausbildung bereits nach 550 Behandlungsstunden völlig kostenneutral. Somit lassen sich für die einzelne Kandidatin sogar überschüsse erzielen, die zwischen 2.000 und 10.000,- Euro liegen (bei minimal 600 bis maximal 800 Behandlungsstunden, weil begonnene Therapienkorrekt zu Ende geführt werden müssen).
  • Zur Zeit gilt ein Honorarsatz von ca 42,- Euro pro Therapiestunde.
  • Diese Angaben sind ohne Gewähr, weil sie abhängig sind von den aktuell gültigen Krankenkassenhonoraren.
  • Beim Preisvergleich zwischen den verschiedenen Instituten sollte man sich nicht von unterschiedlichen "Endpreisen" täuschen lassen. Entscheidend für einen seriösen endgültigen Preisvergleich ist einzig und allein, nach wie vielen Therapiestunden in der Ambulanz des Instituts diese "Kostenlosigkeit" erreicht ist: bei uns zur Zeit nach 550 Stunden!

Alles Weitere im Stichwortverzeichnis unter Kosten Psychologen und Kosten Ärzte.

Unsere neue Infobroschüre finden Sie auf der Seite "Download".

Bewerbung

Die Nachfrage nach Ausbildungsplätzen an unserem Institut ist groß. Sie können Ihre Ausbildung flexibel zu jedem Zeitpunkt bei uns beginnen je nach Ihrer persönlichen Zeit und Planung. Darüber hinaus ist ein Quereinstieg von Institutswechslern in bereits laufende Ausbildungsjahrgänge ebenfalls jederzeit möglich.

Momentan schließen wir keine Ausbildungsverträge für das kommende Ausbildungsjahr 2016/2017 ab.

Fordern Sie Bewerbungsunterlagen an oder laden Sie sich diese unter dem Stichwort download herunter und vereinbaren Sie ein Bewerbungsgespräch.


Das KLVT - Team erwartet Sie ...
Zugangsvoraussetzung

  • Diplom in Psychologie, mit Prüfungsfach
    Klinischer Psychologie oder Master in Psychologie
  • Approbation als Arzt oder Ärztin
  • persönliche Eignung
Ausbildungspl&avuml;tze pro Jahr: 25
Promotion

Sollten Sie parallel zu Ihrer Ausbildung eine Promotion anstreben, dann wÄre eine Betreuung durch einzelne an unserer Ausbildung mitwirkende Professoren möglich.
Therapieplätze für Patienten

Durch unsere große Anzahl von praktizierenden Therapeuten in 3 Ambulanzen sind wir in der Lage, eine Vielzahl von Therapieplätzen anzubieten.
Mehr darüber ...